Erste Schwangerschaftszeichen

Schon bevor der Schwangerschaftstest ein positives Ergebnis liefert, erahnen viele Frauen ihre Schwangerschaft. Typische Zeichen sind Übelkeit, Brustspannen, Heißhunger, Geruchsempfindlichkeit und natürlich auch das Ausbleiben der Periode. Wenn Sie regelmäßig Ihre Temperatur gemessen haben, bemerken Sie, dass Ihre Basaltemperatur erhöht bleibt.

Der beste Zeitpunkt für einen Schwangerschaftstest ist kurz nach dem Ausbleiben Ihrer Regelblutung.

Die meisten Schwangerschaftstests weisen das Schwangerschaftshormon ß-HCG im Urin nach und werden im Allgemeinen zuhause, am besten mit dem konzentrierteren Morgenurin durchgeführt. Der Nachweis des Schwangerschaftshormons im Blut gelingt etwa 3-4 Tage vorher und ist insbesondere zur Unterscheidung zwischen normalen und abnormalen Schwangerschaftsverläufen, wie z.B. bei einer Eileiterschwangerschaft, wichtig.

Im Ultraschall ist eine normale Schwangerschaft anhand einer kleinen Fruchthöhle in der Gebärmutter ca. 1-2 Wochen nach Ausbleiben Ihrer Menstruation zu erkennen. Ein Embryo ist meist ab der 7.-8. Schwangerschaftswoche zu sehen. Berechnet wird die Schwangerschaftswoche in aller Regel nach dem ersten Tag Ihrer letzten Menstruation.

Natürlich sind Sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht schwanger. Erst zu Beginn der dritten Woche ist mit dem Eisprung zu rechnen und 5-6 Tage später mit der Einnistung der befruchteten Eizelle. So kommt es, dass wir nicht wie im Volksmund oft mit 9, sondern mit 10 Schwangerschaftsmonaten und ganzen 40 Schwangerschaftswochen rechnen.

Haben Sie das Gefühl, schwanger zu sein, oder benötigen Sie weitere Auskünfte zu diesem Thema? Ihr Frauenarzt Hamburg ist gerne für Sie da!

Vereinbaren Sie einen Termin unter 040 – 280 30 60

Ihre Dr. Manthana Haritaworn & Praxisteam