Aktuelles

Seit dem 1. April 2021 sind wir eine Gemeinschaftspraxis.

Dr. Manthana Haritaworn

(Praxispartnerin)                                                                                              

hat die Frauenarztpraxis in St. Georg 2013 als Einzelpraxis übernommen.

Dr. Wiebke Marqwardt

(Praxispartnerin)

Mit ihrer langjährigen ambulanten Erfahrung als Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe ergänzt sie unser Praxisspektrum optimal. Ihr besonderer Schwerpunkt ist die Pränataldiagnostik (differenzierte Ultraschall-Fehlbildungsdiagnostik in der Schwangerschaft), in der sie nach DEGUM II zertifiziert ist. Zudem hat Frau Dr. Marqwardt die spezielle Berechtigung zur Abklärungskolposkopie bei auffälligen Abstrichbefunden vom Gebärmutterhals.

Dr. Pia Stukenberg (angestellte Fachärztin)

arbeitet seit dem 1. November mit viel Engagement und Empathie in unserer Frauenarztpraxis in Hamburg-Mitte. 

Hebammen

Angesicht der angespannten Corona-Lage haben wir unser Hygienekonzept angepasst und uns entschieden, die Hebammensprechstunde bis auf weiteres in eine hellere und luftigere Räumlichkeit zu verlegen.

Ab dem 8. April begrüßen Sie unsere kooperierenden Hebammen, Antonia Schilling und Greta Lando, in der Greifswalder Str. 11, 20099 Hamburg, in der Praxis für Osteopathie und Physiotherapie St. Georg. Diese ist 2 min fußläufig von unserer Frauenarztpraxis entfernt. Eine Wegbeschreibung finden Sie hier

MTU – medizinische Tastuntersuchung

Zur Verringerung der Ansteckungsgefahr für unsere stark sehbehinderten Tastuntesucherinnen von discovering hands haben wir uns schweren Herzens dazu entschlossen, die medizinischen Tastuntersuchungen der Brust während der angespannten Corona-Lage auszusetzen.

Corona-Pandemie

Während der Corona-Pandemie gelten besondere Vorsichtsmaßnahmen, die Sie detalliert hier finden.

Wir bitten Sie bei Ihrem Besuch in unserer Praxis,

  • sicherzustellen, dass Sie in der letzten Zeit keine Symptome einer Corona-Infektion haben oder hatten sowie keinen Kontakt zu Corona-Infizierten.
  • einen Nasen-Mundschutz sowohl im Wartezimmer wie auch im Sprechzimmer und in den Untersuchungsräumen zu tragen.
  • ohne Begleitung zu kommen. Dies gilt leider auch für die Partner unserer schwangeren Patientinnen. Für hilfsbedürftige Patientinnen, minderjährige Patientinnen und Kinder von Patientinnen, die sonst ohne Betreuung wären, gilt dies selbstverständlich nicht.
  • Ab einem 7-Tage-Inzidenz-Wert von unter 50 Neuerkrankungen auf 100.000 Einwohner, der länger als 14 Tage andauert, planen wir Lockerungen der Ein-Personen-Regel in unserer Praxis. Werdende Väter können dann für die beiden wichtigsten Ultraschalluntersuchungen, die Nackenfaltenmessung in der 12.-14. Schwangerschaftswoche und den Basis-Organschall in der 19.-22. Schwangerschaftswoche, wieder zugelassen werden. 

Videosprechstunde

Wünschen Sie einen reinen Beratungstermin in unserer Praxis, buchen Sie bitte einen Termin in unserer Videosprechstunde. Hierdurch können wir, besonders während der Corona-Pandemie, auf einen persönlichen Kontakt verzichten. Sie ist eine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen und kann online über unseren Terminkalender Dubidoc gebucht werden. 

Heilpraktikerin

Frau Bettina Quellmalz nutzt seit 2017 als freiberufliche Heilpraktikerin mittwochs und freitags die Räumlichkeiten in unserer Frauenarzpraxis in Hamburg-Mitte in der Langen Reihe.

Unsere schwangeren Patientinnen unterstützt sie durch Akutaping und Kraniosakraltherapie. Frauen mit Kinderwunsch begleitet sie auch in der Altonaer Straße mit alternativen Heilmethoden.

Nähere Informationen finden Sie unter www.bettina-quellmalz.com.